Bloggen - About

(DiY) Stifteaufbewahrung

Sonntag, 8. Juni 2014

Hallo, ihr Lieben!

Nun sitze ich hier, an einem viel zu warmen Samstag abend in Roman's viel zu warmen Zimmer um euch diesen viel zu.... na egal. Manche Abende sind einfach viel zu warm um etwas zu unternehmen, besonders, wenn man einen ganzen Tag am See verbracht hat und einfach platt ist. Auf jeden Fall bin ich gerade außerordentlich dankbar dafür, dass Gott den Standventilator geschaffen hat...
Ich habe aber trotz allem ein kleines DIY für euch. Für gewöhnlich werde ich bei mir zuhause nämlich (traurigerweise..) besonders nachts relativ aktiv, was Basteln angeht. Vorallem, da mein Basteltisch sich immer und immer mehr füllt und es langsam relativ unansehnlich bezüglich der Massen an Stiften und Stempeln wird. Heute geht es aber um ersteres, nämlich die Stifte. Bisher standen meine Stifte nämlich immer im schnöden Ordning von Ikea, das dafür hemmungslos missbraucht worden ist....-Doch die Schnödigkeit hat hiermit ein Ende, heute wird nämlich aufgepimpt!


Das doofe an diesen Ordning(en/s???) ist nämlich, dass sie eben aus Edelstahl sind und somit im Normalfall eher unfeminin scheinen, ich habe ihnen etwas Farbe und somit Weiblichkeit verliehen, wie ihr seht. Absolut kitschig ist es natürlich nicht, aber genauso wenig langweilig, und zudem bieten die Dinger eben ordentlichen Platz an Stift-Stauraum.


Was ihr braucht:
  • einen schönen Kakao, denn der geht immer, im Sommer und im Winter, abends :D
  • einen Ordning aus Ikea, wahlweise auch ein anderes abgerundetes Utensil/Becher/Gläser, sowas findet man ja manchmal in der Drogerie, gefüllt, aber dann kann man es ja erst  leeren und dann nutzen (;
  • Pappe, Schere, Kulli für den Boden
  • Uhu Flüßigkleber
  • Stoff oder Geschenkpapier, nach Belieben

Falls ihr denselben "Stiftehalter" habt, wie ich, so wird euch direkt ein Problem in's Auge springen: Der Boden, da sind nämlich Löcher und da rutschen die Stifte auch sehr schnell durch. Echt nervig, da muss erst einmal Abhilfe geschaffen werden.
Dafür erst einmal den Boden des Halters auf Pappe abmalen und ausschneiden, gewöhnlich solltet ihr den Kreis etwas enger schneiden, als aufgezeichnet.


Jetzt wird das Ganze schön auf den Boden aufgeklebt, jetzt seht ihr auch, wieso ihr das Ganze etwas kleiner ausschneiden solltet - weil der Boden nämlich abgerundet ist.
Das stellt ihr nun auf den Pappboden und beschwert es am besten mit irgendetwas schweren. Lasst das Ganze 20-30 Minuten trocknen.

Jetzt geht es zum dekorativen Teil; Ihr nehmt euch euren Wahl-Stoff oder euer Wahl-Geschenkpapier und schneidet großzügig eine Bahn ab. Achtet hierbei darauf, dass auch diese Bahn gut 2cm breiter ist, als euer Ordning/Ständer, damit ihr die Verkleidung nachher umklappen und zur Not abschneiden kommt: Lieber zuviel als zu wenig!

jaja, der Wechsel von Tag zu Nacht ist wieder einmal unverkennbar :D

Nun verteilt ihr den Flüßgkleber großzügig um die Löcher herum, sowie oben und unten an eurem Ordning. Zieht nun langsam und gleichmäßig den Stoff über, sodass er keine Falten schlägt. Oben und unten noch umschlagen und großzügig kleben und anschließend mit Büroklammern befestigen, sodass es  gleichmäßig trocknen kann.


 Anschließend entfernt ihr die Büroklammern und tadaa: Da habt ihr eure aufgepimpten Stiftehalter (:

Wo bewahrt ihr eure Stifte für gewöhnlich auf? Eher trist in einer Mappe oder so wie ich, in Bechern etc.?



Kommentare:

  1. Ha wie cool :D - ich bewahre meine Stifte ganz genauso auf - im Becher bzw. in einer Tasse mit Henkel (^_^)... die Aufteilung Buntstifte und Spezial-/Bleistifte stimmt übrigens auch überein - habe nur letztens die Eddings rausgenommen weil die Becher am Fenster stehen und entsprechend viel Sonne abbekommen.
    Einziger Vorteil einer Mappe wäre wohl die Übersichtlichkeit und die hübsche Anordnung in der Reihenfolge des Regenbogens - aber wie wir ja alle wissen, lieben wir Kreativen eher das geordnete Chaos :3

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Idee :) Ich habe meine ganz klassisch in einer Federmappe, da ich die eh ständig mit mir herum schleppe ^^

    Liebe Grüße,
    Sabine von Zuckermischwerk

    AntwortenLöschen
  3. Sehr cool geworden! Gefällt mir sehr! Und btw, dein Blogdesign ist super süß :)
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  4. tolle idee und umsetzung :)
    ich hab die meisten auch in meiner federmappe, hatte früher aber eine große tasse auf meinem schreibtisch stehen :D

    AntwortenLöschen
  5. Haha, die Idee ist ja voll cool, und das geht bestimmt ganz fix :) Sieht echt gut aus!

    Liebe Grüße ♥
    PS: Hättest du denn Lust an meinem Gewinnspiel teilzunehmen? Da kannst du ein 50€-Gutschein von DefShop gewinnen :)
    http://www.hang-tmlss.de/2014/06/birthday-giveaway-defshop.html

    AntwortenLöschen
  6. Ist ja total gut geworden!
    Ich bin für sowas leider immer viel zu unkreativ - und ungeduldig :D

    Bei mir gibt es übrigens gerade Extensions zu gewinnen, vielleicht ist das ja interessant für dich? :)

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Idee! Das werde ich auch mal ausprobieren! Meine Stiftehalter sind total langweilig :D
    Liebe Grüße Claire

    AntwortenLöschen
  8. sieht schick aus .
    meine Stifte dürfen in Tassen rum hängen ^-^

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  9. Toller Post, gut Idee :)
    Du hast einen sehr schönen Blog!
    Liebe Grüße, Tina
    http://tinasetareh.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  10. Das is ja wirklich eine süße Idee :)

    AntwortenLöschen
  11. Das ist eine richtig schöne Idee :)

    AntwortenLöschen