Bloggen - About

Der Frühling ruft naaach...Übergangsjacken! Teil 1

Donnerstag, 20. März 2014

Hallöchen, meine Lieben.

Draußen strahlt immer noch die Sonne, die Vögel zwitschern und der verfrühte Frühling scheint kein Ende zu nehmen. Der Frühlingsanfang präsentiert sich auch heute von seiner besten Seite!
Da packt man schon gerne die viel zu warmen Winterjacken ein, der Parka kommt zurück und verstaubt bis zum nächsten Jahr und die Schals werden ausgemistet.
Frühling bedeutet für mich: Übergangsjacken-Zeit.
Ich bin sooo ein Fan von Übergangsjacken. Übergangsjacken sind so eines dieser Dinge, die ich zu sammeln scheine. Schuhe, Taschen,....Übergangsjacken! Ich könnte nur davon schwärmen. Es ist ja auch viel leichter eine schöne dünne Jacke, als eine gefütterte zu finden, oder nicht?
Heute zeige ich euch meine Favoriten: Aus meinem Kleiderschrank und wo es ähnliche zu kaufen gibt ;D


Zum einen hätten wir da: Die Süße. Meine wunderbare rosa Wildlederjacke. Ich habe sie letztes Jahr auf dem Flohmarkt erstanden und seitdem warte ich, dass bloß wieder Frühjahr ist und ich sie endlich wieder anziehen kann. Das war echt ein Glücksgriff, und das Ende des Sommers!

Durch das Wildleder wirkt die Jacke schön weich (und ja, das ist sie :D) und mit rosa habe ich einen wirklichen Glücksgriff gehabt. Ich meine rosa ist doch die Frühjahrstrendfarbe dieses Jahr. Nicht als ob ich Wert darauf legen würde, aber es ist ein guter Tipp so nebenbei.


Ich trage sie am liebsten zu schönen Mädchenhaften Kleidern und Röcken und manchmal auch schön Stilbruch mäßig zu etwas rockigeren Sachen, dadurch dass sie so weit fällt, lässt sie sich schon sehr gut kombinieren.

hellbraune Nubukjacke - Mango - 189€ // rosa Satinjacke - H&M - 34,95€ // rosa Pekari Bikerjacke - Mango - 89,99€ // rosa Bikerjacke - H&M - 39,95€

Es ist natürlich schon schwer eine Wildlederartige Jacke in einer halbwegs niedrigen Preisklasse zu finden..Daher habe ich erst einmal nach rosa, weiblichen und leichten Jacken Ausschau gehalten. Wie ihr seht, unterscheiden sich die Preis aufgrund des Materials natürlich extrem, was aber auch berechtigt ist. Wobei ich persönlich die Satinjacke von H&M eigentlich am coolsten finde :D




Neben der süßen gibt es da definitiv noch die trendige. Eine braune kurze und taillierte Lederjacke, welche ich bei Kleiderkreisel ertauscht habe. Ich finde sie echt super, weil sie im Gegensatz zu meiner schwarzen Lederjacke (die für nicht-zu-warme(bloß nicht)-aber-auch-nicht-eiseskalte-Tage) sehr weiblich geschnitten, hinten am Rücken gerafft und hat keinen Kragen. Übrigens meine erste braune Lederjacke. Früher fand ich die immer doof, aber sie passt ja schon ganz gut zu den blonden Haaren (wenn sie wieder blond sind.).


Auch sie trage ich am liebsten zu weiblichen Kleidern, aber auch zu Jeans (z.B. meinem Jeanskleid aus dem letzten Asos-Haul). Da es eine Lederjacke ist, lässt sie sich natürlich (wie ich finde) gut einfach casual überwerfen und ist trotzdem durch den weiblichen Schnitt ein echter Hingucker.

braune Lederjacke mit Steppärmeln - Mango - 169,99€ // schwarze Motorradjacke - Zara - 149€ // braune Bikerjacke mit Reißverschlüßen - Zara - 79,99€

Auch hier sieht man wieder einmal die kleinen aber feinen Preisunterschiede beim Material; beide Lederjacken kosten um die 150€. Die Fakelederjacke 80€. Naja. Es ist wirklich schwer Lederjacken mit einem außergewöhnlichen Schnitt zu finden. Hier würde ich bei Kleiderkreisel oder auf dem Flohmarkt die Augen offen halten (:



Die sportliche Variante meiner Übergangsjacken habe ich einst bei Primark erstanden. Ich glaube das ist meine zweite oder dritte Jacke einer solchen Art. Es ist eben eine Bomberjacke aus sehr sehr leichtem Stoff, schön, wenn es tagsüber sehr warm und abends etwas kühler ist.  Ich mag ihr etwas aufgeplustertes Erscheinungsbild durch die Gummibunde unten und am Saum der Ärmel.

Ich trage sie eigentlich zu ziemlich allen. Meine ist natürlich dadurch, dass sie schwarz ist, auch besonders leicht zu kombinieren.

gesteppte Lederjacke - Mango- 169,99€ // Bomberjacke im Collegestil - Zara - 59,95€ // Steppjacke - H&M - 49,95€

Solche Bomberähnlichen Jacken im Internet zu finden, ist eigentlich ziemlich einfach, ihr findet zahlreiche Varianten in ebenso zahlreichen Onlineshops, von Uni schwarz bis Blümchenprint ist da so ziemlich alles dabei. Dies hier sind allerdings meine Lieblingsvarianten, wobei die Mangojacke natürlich irgendwo raussticht, aber vom androgynen Schnitt her definitiv dazugehört!

Ich denke ich werde auch noch ienmal einen Tragepost machen, was haltet ihr davon? Dann kann man sich die Jacken doch besser in Aktion vorstellen :D

Welche Jacken tragt ihr am liebsten bei diesen seichten Temperaturen?




Kommentare:

  1. Die 1. & 2. finde ich richtig schön! So tolle Farben :)

    AntwortenLöschen
  2. Blümchenprint... grausam. XD Naja, kommt drauf an. :D
    Ich glaube ich hab kein einziges Kleidungsstück in Rosa. O_O ...
    Mag die hellbraune Jacke mit dem Rundkragen gern. :3 Und jaaajajajaja #Tragepost! :DD <3

    #grüße #und #so

    AntwortenLöschen
  3. Übergangsjacken finde ich auch so richtig toll, da habe ich auch einige zu bieten :) Deine Jacken gefallen mir übrigens richtig gut, die braune ist mein Favorit :)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  4. Die Lederjacke gefällt mir am besten! Wahrscheinlich auch deswegen, weil ich selbst eben so eine habe und sehr mag. Die entspricht am besten meinem eigenen Geschmack.

    Also über zu wenig Platz kann ich mich auch nicht gerade beschweren, aber hier hängen eben auch viele Erinnerungsfotos usw. Von dem her sind die Wände schon recht gut ausgelastet. ;)

    Ich schätze das hängt wohl manchmal mit vielen Faktoren zusammen. Ich habe das auch wieder recht gut in den Griff gekriegt, aber ich war beispielsweise letztes Jahr echt sehr anfällig für alles. Ich hatte das Gefühl eine Bakterie muss mich nur doof anschauen und schon hab ich was...

    AntwortenLöschen
  5. Und warst du nochmal bei DM? Wegen dem schwarzem Lippenstift? :D

    Finde ja die braune Lederjacke und die Bomberjacke echt gut :O Wenn ich so drüber nachdenke fällt mir ein dass ich irgendwie gar keine Übergangsjacken habe xD Habe nur meinen Wintermantel und meine Lederjacke :'D

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe so einen dünnen Khaki Parka und natürlich eine Jeansjacke!!
    Lg Julia
    http://maybe-baby22.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Ah, das ist doof mit den Armen! Ich kenne das immer eher andersherum. Da ich so klein und schmal bin, passen mir die Arme eigentlich fast nie, aber sind halt immer eher viel zu lang... ^^
    Das sind dann auch oftmals irgendwie unbeholfen aus.

    Ich hab mir zum Glück nicht jeden Unsinn an die Wände geklatscht. Aber doch Dinge, die ich mag und Erinnerungen damit verbinde. Urlaubsfotos, Postkarten usw.

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin ein großer Fan von leichten, luftigen Schnitten, die dann wasserfallartig runterfallen - Kann man verstehen, was ich meine? :D

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  9. Hey :)
    Wunderschöner Blog. Gefällt mir richtig gut. :) Deine Bilder sind auch richtig toll.
    Schau dir doch mal mein Blog an
    Hier gehts zu meinem Blog :) 

    AntwortenLöschen
  10. Ja, ich würd ja sagen, dass ich von nun an NURNOCH aus Büchern backe, aber das .. habe ich ja getan! :D Und sie wurden versaut. Naja. xD Meine Mama meinte schon, dass die mir zum Geburtstag nen Cupcakebackkurs schenkt. :D haha <33

    Wie gesagt, kommt drauf an. XD Ich hab Blümchenprints eigentlich auch gern! Aber auf Hosen gehen sie garnicht. XD Es gibt einfach Dinge, die sollte es meines Erachtens nach nicht geben. :D haha


    Awwww. Nasenstubs. :D <3

    AntwortenLöschen