Bloggen - About

(All About) Meine Tattoos II

Samstag, 26. Oktober 2013

Hallihallo!

Wie schon lange versprochen kommt heute der zweite Teil meines Tattoo-Specials, in dem ihr meine guten Körperbildchen näher kennenlernt!
Hier findet ihr den ersten Teil (:
Leider muss ich gestehen, dass die Bilder noch mit der alten Kamera aufgenommen sind :D Aber man erkennt das wichtige!


Ja, die Stelle des Tattoos war etwas schwer zu fotografieren :D Es ist mein linker Ellenbogen, bzw. direkt darüber.
Ja, das ist mein Schatz, mein persönlicher Diamant. Eigentlich ein vollkommenes Klischeetattoo, aber kann  mir relativ wurscht sein, ich liebe es. Diamons are a girls best friends. Und da ich von niemandem erwarte, mir Diamanten zu kaufen, habe ich sie mir eben selber gekauft :p
Diamanten sind unvergänglich und erinnern mich an meine eigene Wertigkeit, wertvoller als alles.


Mein Herzblatt, bzw. mein zweitliebstes Tattoo. Ursprünglich war es nur das Batman Symbol, welches meine linke Ellenbeuge zierte, dann kam der Joker hinzu. Ich habe ihn selbst gezeichnet (wie übrigens alle meine Tattoos :p) und bin darauf mächtig stolz. Er hat seine Fehler, aber das macht ihn umso menschlicher :p, aber auch Comic-hafter.
Für mich symbolisiert Batman an sich meine Kindheit - Schon als Kind habe ich eher draußen, anstatt mit meinen Barbies (,die ich vorzugsweise immer geköpft habe :D) gespielt und Comicserien geliebt. Nein, keine Anime (aber die auch!), sondern richtige Comicsendungen. Sooft es ging, habe ich mir Hulk, Silversurfer, Die Ninja Turtles und Batman zu Gemüte geführt. Es war für mich nicht echter, aber eben interessanter und spannender als das langweilige Mädchenprogramm :p
Zum anderen beneide ich die Helden sehr oft. Sie haben ihr 'wahres Ich', normal und menschlich (zumindest die meisten ^^) und dennoch ein starkes Alter-Ego, mit welchem sie anderen Leuten helfen können, stark sind und Kräfte entwickeln können. So versuche ich auch zu sein, stark für mich und meine Umwelt. Ein kleiner Held eben :p
Der Joker, ja, ich liebe ihn und seine Art. Die meisten kennen ihn ja leider nur aus The Dark Knight (wobei ich die alten Tim Burtons ja viel besser finde...), aber er ist eben doch viel mehr. Ein bisschen crazy und garstig, ein böser Clown eben. 'Lets put a smile on your Face!'

Wie findet ihr meine guten Stücke? Habt ihr selber Tattoos?

So, das war es zu diesem Teil. Ich hoffe bald kann ich noch mehr zum 'Rest' schreiben, aber, wie ich mich kenne, kommen bis dahin eh noch unzählige dazu. Termine stehen schon. Also seid gespannt!


Kommentare:

  1. Ich hab bisher zwei Tattoos, eine Pusteblume auf dem linken Schulterblatt und einen roten Heraldischen Löwen links in der Taille (so ungefähr vom BH bis zur Hüfte). Momentan bin ich am überlegen, wo das nächste hinkommt. Am liebsten würd ichs mir ans Handgelenk machen lassen, aber ich hab zu viel Angst, dadurch dann keinen Job zu bekommen (Auch wenn mich diese "Alle tätowierten Menschen sind aggressiv, asozial und dumm"-Attitude tierisch ankotzt, die manche Arbeitgeber haben). Wie ist das denn bei dir? Ich denk mir doch immer wieder, dass es jetzt auch nicht sooo schwer zu verdecken wäre. Hab mir jetzt erstmal ein Septum stechen lassen, so quasi als Lückenfüller :D Nein quatsch, wollte ich schon lange.
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich hab ein Bild, guckst du hier: http://abload.de/img/pusteblume3ukuj.jpg
    Das war aber vorm nachstechen, jetzt ist es ziemlich hässlich (die Samenflieger sind jetzt viel zu groß und zu dick) und ich muss es wohl covern lassen. Werde mir dann aber da selbe Motiv nochmal aufs andere Schulterblatt stechen lassen, weil ich es einfach wahnsinnig mag.
    Hach du glückliche, ich studier eben und bei sogenannten Akademikern sind Tattoos einfach nicht gerne gesehen. Naja ich überlegs mir :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich selbst habe keine Tattoos. Ich bin einfach zu unentschlossen, was Stelle & Motiv angeht, weswegen ich es ganz lasse. Hatte diese Erfahrung nämlich bei Piercings gemacht - letztendlich habe ich alle wieder rausgenommen :D

    AntwortenLöschen
  4. Finde es cool, dass du den Joker selbst gezeichnet hast, da steckt dann gleich nochmal mehr Verbundenheit dahinter.
    Ich selbst hab mittlerweile 6 Tattoos und im Dezember kommt Nr. 7 dazu. Außer mein erstes hat bei mir jedoch jedes Einzelne eine Bedeutung für mich, die meist für andere nicht sofort erkennbar ist und auch nicht sein muss. Meine Tattoos erzählen meine persönliche Lebensgeschichte, sind also meist auch Erinnerungen an Erlebtes.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin künstlerisch leider zu untalentiert um meine selbst zu zeichnen, also großen Respekt von mir dafür :)
      Ich mach mir natürlich keine Gedanken welches Motiv jetzt für mich zu einem bestimmten Lebensabschnitt passen könnte, sowas kommt einfach spontan. Das nächste was ich mir stechen lasse hat auch an sich nicht viel mit Korea zu tun :)

      Löschen
  5. Deine Tattoos sind echt schön, besonders der Joker gefällt mir gut und respekt dafür, dass du ihn selbst gezeichnet hast ! Ich bin momentan bei fünf Tattoos (zwei davon kannst du dir gerne auf meinem Blog anschauen), habe aber für mich beschlossen, dass es jetzt langsam genug ist, zumal mich weitere Verzierungen wahrscheinlich beruflich einschränken würden.
    Liebe Grüße
    Celia

    AntwortenLöschen