Bloggen - About

(All About) Meine Tattoos I

Donnerstag, 11. Juli 2013

Hallo, ihr Lieben.

Es wird sich schon lange gewünscht, aber ich war immer zu faul Bilder zu machen :D

Hier präsentiere ich euch heute und in einem der nächsten Posts meine Tattoos, ihre Geschichte, alles.
Aber fangen wir erst einmal vorne an, das ist doch ein guter Vorsatz, oder?
Seit ich klein bin liebe ich Kunst, seit ich etwas älter bin, liebe ich Körperkunst. Ich habe es immer geliebt, die bunten Bildchen auf der Haut.
Man kann sie sehen wie man will, als Kunst, Verzierung, Jugendsünde. Ich sehe sie als Erinnerung und Geschichte. Ich habe für meine Tattoos nicht unbedingt Bedeutungen und hin und her, sondern vielmehr die Geschichte die irgendwo dahintersteckt. Neige zwar zu spontanen Tattoo Ideen, aber die kommen ja doch irgendwie nicht von ungefähr (: Wie ich das in ein paar Jahren sehen werde? Keine Ahnung, aber ich lebe ja im hier und jetzt, jetzt liebe ich sie, und später werde ich so oder so alt und faltig sein, dann eben nur mit schönen Bildern auf der Haut, oder etwa nicht? Seize the Day, Nutze den Moment, der dir bleibt (; Danke Englisch GK mit Frau Paulus und danke Dead Poets Society :D
Für mich haben die Tattoos in 10 Jahren vielleicht einen ganz anderen Sinn als jetzt, Aber das ist doch irgendwie immer so, oder nicht. Sie zeigen uns Erinnerungen auf, wie Narben.
Fangen wir einmal an.

Beginnen wir mit meinem ersten Tattoo. Eine Hibiskusblüte auf der Mitte meiner Wirbelsäule. Ich habe das gute Stück bekommen, als ich gerade 18 geworden bin - wie klischeehaft. Ich habe damals eine Vorlage bei Deviantart entdeckt und mich direkt verliebt. Mit den Schnörkeln und allem drumherum.
Ich liebe Blumen so sehr, sie sind so schön und so friedlich, tun im grundegenomen niemandem etwas. Vorallem Hibiskusblüten sind eben sehr schön und vorallem sehr weiblich.
Kurioserweise wurde ich schon öfter gefragt, ob das eine Rose sei (bevorzugt von der männlichen Spezies xD) und dann antworte ich einfach nur 'das sind die Blumen die du auf deinen Badeshorts hast' - Dann wissen sie meist, was gemeint ist.

Mein zweites Tattoo - Ein Jahr später, bei einem anderen Tätowierer. Ein Schmetterling auf dem Schulterblatt umschlossen mit pinkem Leopardenmuster. Das Muster geht bis dort, wo ein Tshirt aufhört (am Arm) und bis auf mein Schlüsselbein. Liebe Leute, auf dem Schlüsselbein tätowiert zu werden ist sooo lustig.
Hintergrund? Mh, keinen besonderen, ich steh auf Leomuster, auch wenn dieses hier eher ein paar Maden gleicht. Muss dringend nachgestochen werden :D Dennoch liebe ich es, wenn das Muster immer ein bisschen aus meinem Top/Kleid/Shirt vorne auf dem Schlüsselbein hinausblitzt.

 Das dritte bzw. die dritten Schätzchen habe ich mir gemeinsam mit zwei anderen stechen lassen (seht ihr im nächsten Post ^^). Es sind kleine Comicflügel auf beiden Handgelenken. Oh wie oft wurde ich schon gefragt, was es sei, und es wurden die wildesten Vermutungen angestellt! Nein, es hat nix mit Naruto zu tun und es sind keine Schneckenhäuer!
Prinzipiell ist mir das egal, nur bei der 5. Frage nach Naruto ist mir das dann auch zu blöd :D
Ich hatte einst kleine süße Comicflügel, wie eben diese aus Brush bei Photoshop, fand sie so süß und wollte eh Flügel tätowiert haben. Tattooidee geboren. Nicht das Klischeehafte Flügel auf den Schulterblättern, sondern eben an den Handgelenken. Sie erinnern mich an meine Freiheit, ich bin ein freier Mensch mit freier Entscheidungsmacht und deshalb sind sie an der Stelle, die man bzw. ich am häufigsten sieht. Somit perfekt.

Das war es für's erste. Ein nächster Post folgt zugleich (:

Habt ihr Tattoos? Wenn ja was und wo? Ich will jede kleine Einzelheit!!!


Kommentare:

  1. Huhuu (^_^=)...wie jetzt o.O - wie kann MANN nur eine Hibiskusblüte mit einer Rose verwechseln?!...hör bzw. les ich hier zum ersten Mal aber schon lustig x3
    Die Flügelschen auf Deinen Handgelenken hab ich schon immer als solche erkannt, aber verdammt - jetzt wo Dus ansprichst seh ich jetzt auch noch Schneckenhäuser xD

    Die Kunst gehört auch zu meinem Leben, aber trotz einer Menge an persönlichen Geschichten, eine ebenso ausgeprägte Faszination an Körperkunst, habe ich mich nie zu einem Tattoo durchgerungen ^^.

    Liebe Grüße
    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Angst dass es mir irgendwann nicht mehr gefallen könnte, zumal der Grad zwischen 'aus einer Laune heraus' und 'bewusster Entscheidung' in so einem Fall meist ziemlich schmal ist - von daher hat sich für mich die Frage nach einer permanenten Körperkunstbemalung im Grunde erübrigt (._.)
      Aber non-permanent mäßig probier ich demnächst mal was aus. Wenns sich sehen lassen kann, werd ich drüber berichten :D

      Löschen
  2. Total tolle Tattoos :) finde ich süß mit den Flügeln - wirklich!
    Ich glaube ...solch einen Post sollte ich auch nochmal machen. Schon so lange her...

    AntwortenLöschen
  3. Es ist schon lustig wie unterschiedlich deine Tattoos sind :)

    Ich besitze keine, bin aber am überlegen mir auf die Hand "Lilly" tattowieren zu lassen.

    Aber bis dahin bleib ich erstmal bei meinem Piercing :D

    lg Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Blume und der Schmetterling passen eigentlich zusammen und sind eher "echt".
      Die Flügel auf deinem Handgelenk sind eher dem Kitsch und der Comic-Welt entsprungen und das macht sie für mich so unterschiedlich.

      Aber das gefällt mir :)

      Löschen
  4. Hey ♥ Wie macht man in der Postüberschrift die Schrift so? Wär lieb wenn du mir antworten würdest ♥
    Viele liebe Küsschen Lulu
    Mein Blog

    AntwortenLöschen
  5. Es geht, da war es nun auch sehr ordentlich und vielleicht mach ich nochmal ein paar Bilder von Kleinkrams wie meinem ganzen Schmuck. :)
    Haha, ja, ich habe den ganzen Tag auf der Arbeit mit Figuren zu tun und wenn die sich nicht bewegt gewöhnt man sich daran.

    AntwortenLöschen
  6. Aah ich finde solche Posts total interessant! Man lernt die Person durch ihre Tattoos irgendwie besser kennen :) Ich mag das erste Tattoo sehr und finde überhaupt nicht dass es wie eine Rose aussieht o_O naja Männer... xD
    Würde auch gerne so einen Post machen aber habe noch so wenig... 4 kleinere ._. aber in knapp 2 Wochen bekomme ich endlich was großes!!! *______* <3
    Bin schon gespannt was du über dein Joker-Tattoo schreibst <3

    AntwortenLöschen
  7. Tattoopost klingt gut. Werde ich wohl demnächst auch mal machen :) Deine gefallen mir sehr gut :) Das mit dem Leomuster hatte ich auch mal vor und bin jetzt sehr froh es nicht zu haben^^ Zeiten ändern sich, an anderen gefällt es mir, aber ich will sowas doch nicht haben^^

    AntwortenLöschen
  8. Hallo! :)

    Einen sehr schönen Blog hast du hier und tolle Tattoos :) Ich liebe es, solche Posts bei anderen zu lesen. :) Ich selbst hab mittlerweile zwei Tattoos - ein Ankh auf dem Handgelenk an der gleichen Stelle wie du - hab ich mir nach dem bestandenen Führerschein machen lassen *g* - und eine Art Sonne im Nacken von meinem Neuseelandaufenthalt. ^__^ Das werden aber bestimmt nicht die Einzigen sein, denke ich ;) Oh, und mir gefällts auch sehr, wie du die Bedeutung deiner Tattoos beschreibst - also als Teil deiner Geschichte. Sowas ähnliches antworte ich auch allen Leuten, die fürchten, dass ich das irgendwann mal bereuen werde. Werde ich nicht, denke ich. ;-)

    Damit liebe Grüße
    von der Winterzwiebel :)

    AntwortenLöschen
  9. Die paar Tage ist gut :D In 2 Wochen habe ich den ersten Termin und den 2. einen Monat später aber dann werde ich vielleicht auch so einen Post machen :3

    AntwortenLöschen