Bloggen - About

(Review) Palmin Kokosfett DiY Haarkur

Sonntag, 14. Oktober 2012

Hellöchen, ihr Lieben.

Ja, Felix Baumgartner hat es geschafft, juchu. Nein, ich muss zugeben, das interessiert mich kein bisschen :D nunnja.
Die letzten Tage gingen nicht wirklich ab, nur teilweise.
Donnerstag hatte ich frei und bin mit meinem Liebsten ♥ in die Carolus Therme gefahren. Was das ist? Theeeerme...Badewasser...haha, nene. Aachen ist ja schon ein bisschen Fame aufgrund des heilenden Wassers hier. und die Therme sind eben eine Art 'Entspannungszentrum' mit Sauna, Massagen etc. Aber eben auch einzelnen Becken mit warmen Thermalwasser. Das haben wir uns dann 'mal gegeben, einfach um etwas zu unternehmen und Zeit für uns zu haben c: ♥ war echt wunderschön und so'was von entspannend!
Nunja, so toll ging es allerdings nicht weiter. Freitag wache ich auf, dickes Auge na toll, jucken, brennen und nix sehen. Top! Habe ich ja nicht ohnehin schon oft genug, also ab auf der Arbeit Bescheid gesagt und ab zum Doc. Der hat mir dann gesagt es sei irgend'was an der Hornhaut (Ich verstehe ja noch kein Fachsprachisch)  und ich darf nicht arbeiten, weil ich eben nix sehe...echt top so in der Probezeit. Nunja. War echt bitter, aber 'was soll man da machen, also ab nach Hause und nur noch 'rumvegetiert mit dem Liebsten ♥ (alleine wäre ja schon schlimm genug gewesen.). Habe inzwischen aufgeräumt (OHJA, WAS EINE AUFGABE!!!) und für euch etwas getestet (: Das Palmin Kokosfett. Wieso teste ich Haushaltsprodukte? Weil ich sie nicht für den Haushalt nutze ;p Ich habe das besagte Kokosfett für meine werten Haare genutzt, während des Herumvegetierens selbstverständlich.


Wie ihr vielleicht wisst, nutze ich so manches Mal Olivenöl, um meine trockenen Haare ein wenig aufzumuntern. Nundenn Kokosfett soll eben besser sein als dieses, also habe ich es 'mal getestet. Ein Block Palmin Kokosfett besteht aus 10 kleineren Blöcken (Wie bei Schokolade). Nun habe ich einen dieser 10 Blöcke abgetrennt und in einer Schüssel in unsere Mikrowelle gegeben und dort erhitzt bzw. geschmolzen (Leute mit längerem Haar, sollten vielleicht zwei Stücke nutzen) .


Die geschmolzene Flüssigkeit habe ich nun ein paar Minuten auskühlen lassen (heißes Fett ist weder 'was für's Haar, noch etwas für eure teuren Fingerchen). Daraufhin habe ich die Masse mithilfe von Handschuhen in mein trockenes Haar und vorallem in die Längen Spitzen verteilt bzw. leicht eingeknetet. Ich habe mir darufhin zum guten Eintrocknen und zum Schutz meiner Kleidung ein Handtuch umgebunden und das ganze 6 Stunden! lang einziehen lassen. Natürlich müsst ihr das ganze nicht solang' machen, aber immerhin solange wie möglich. Denn es kann immer nur besser werden, also eine Stunde ist da schon'mal besser als eine halbe (;
Nach der Einwirk'zeit' habe ich das ganze dann ausgiebig ! ausgewaschen, damit auch keine unnötigen Ölrückstände im Haar bleiben und es nicht fettig wird. :D Dann wie immer gut föhnen, stylen, tadaa.
Hat echt wunderbar gewirkt, meine Haare sind weich, glänzen schön, und fühlen sich echt viel besser an.
Vom Preis her...Mama hat glaube ich für einen 10er Block 1,80€ oder so bezahlt...klar, für Fett ist das viel, aber für eine Kur, die ihr maximal einmal die Woche 'reinpappt vollkommen ok (und ihr pappt ja nur 1/10 'rein :D)

So, das war es von mir (; hoffe, dass es euch gefallen und geholfen hat :D

Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Echt schade... aber gut dass ich bescheid weiß, hätte aber eh nicht das Geld für so teuere Produkte gehabt :D

    Ooohh wie cool! Mit Olivenöl wollte ichs auch schon immer mal ausprobieren aber habe Angst dass ich das Öl dann nicht richtig rausbekomme xD Das mit dem Kokosfett werde ich aber mal ausprobieren *-* Wo hat deine Mama das den gekauft? :3

    AntwortenLöschen
  2. Verstehe auch nicht wo die das ganze Geld her haben.... auch um sich ständig irgendwelche Klamotten zu kaufen. Und dann auch nicht grade billige Sachen.... o.o viele sind bestimmt einfach nur verwöhnte Blagen. Beim Body Shop habe ich auch noch nie was gekauft.
    Dann probiere ich das auch mal aus :) Meine Haare sind so trocken ~.~ hoffentlich hilfts.

    AntwortenLöschen
  3. Ich verstehe auch bei einer bestimmten Bloggerin nicht wie die das macht... die reist ständig nach Hamburg, Berlin, Frankreich, Spanien... dann ständig neue Klamotten... und anscheind arbeitet die nichts... strange. Scheint wohl reiche Eltern zu haben -.-

    Habe mir jetzt bei Edeka genau das gleiche gekauft, also Palmin und probiere es wohl am Wochenende mal aus :D

    AntwortenLöschen
  4. Echt mal! Will auch solche Eltern xD
    Ähm nee... bin total krank im Moment und liege nur im Bett... obwohl es eigentlich jetzt ideal wäre :D vielleicht mache ichs morgen mal <3

    AntwortenLöschen
  5. Der war echt mega lecker! Hätte ich gar nicht so wirklich gedacht. :D
    Hmm jein, also Trennung und Farbe sind wirklich gut bei der Wimperntusche, aber die hält den Schwung nicht sooo wirklich.. weiß nicht wie wichtig dir das ist, mir ists halt sehr wichtig weil man meine Wimpern sonst praktisch gar nicht sieht xD
    Und Palmin ey, ich liebe es! Wobei ich inzwischen dazu übergegangen bin es nach dem Waschen in die feuchten Haare zu geben, vor allem in die Spitzen, damit die Feuchtigkeit erhalten bleibt und ich weniger Spliss kriege durch trockene Spitzen. O:

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die interessante review !
    Dein Style ist echt toll ! Hast jetzt ne neue Folowerin ;D
    Liebste Grüße
    Daisyychain

    AntwortenLöschen