Bloggen - About

all I want is to reach someone,to say something that could change their life forever.

Dienstag, 17. April 2012

so,meine lieben,mal 'was flottes aus der kochecke (;
ich bin ja im moment so begeistert vom kochen,fragt mich nicht,wieso.
wer keinen bock d'rauf hat und mehr über's leben im urlaub hören will....ääh scrollt 'runter.

Kartoffelecken
an sich 'ne ganz einfache aber doch so leckere sache (:
ihr wärmt euren backofen auf 200°C vor. in der zeit,könnt ihr die gewünschte zahl kartoffeln (ich glaube für die guten stücke hab ich 2 verwendet) schon einmal waschen,nicht schälen (; und dann auf einem mit backpapier eingedeckten backbleck breitmachen,dazu viertelt ihr die kartoffel erst,dann achtelt ihr sie. jetzt,wo sie sich auf eurem bleck befinden,beträupfelt ihr die kartoffeleckchen mit öl und würzt sie. ich benutze hierfür immer salz,etwas pfeffer,oregano und paprika.dann in den aufgewärmten backofen schieben und 20 minuten backen lassen,tadaa. hab' das ganze vorgestern mit leckerem tzaziki vom griechen gegessen (: ideales fingerfood.

so mein leben. lebt vor sich hin würde ich sagen,samstag war ich auf dem konzert in alsdorf. the ebenezer scrooge complex, devastor und a drop in the ocean. zugegebenermaßen hab' ich mir nur tesc gegeben,die vorbands kannte ich garnicht,und ich bin ja allgemein so ein kleiner local band supporter,also wollt' ich mir zumindest die bands meiner freunde angucken,ok,wäre mir da nich' direkt beim ersten lied von tesc jemand schön gegen die lippe gehoppst. ich moser' ja normal nicht 'rum,aber war nicht sonderlich traumhaft dort eine halbe stunde lang meine lippe zu kühlen bzw. das blut abzutupfen. naja. :D danach trank ich dann mein sektchen zuende und bin später in die rocke. gestern dann war mein absoluter no-go tag. ich war voll fertig,meine lippe gerade abgeschwollen aber naja,liebe menschen,die ich samstag auf dem konzert kennenlernte meinten mich zu überreden doch noch'mal auf ein konzert zu gehen. dies'mal ein großes im musikbunker in aachen. Oo also bin ich 'mal so spontan death before dishonor,more than life und terror gucken gegangen :D
ich persönlich muss sagen,ich bin ja nicht SO der hardcore fan,aber die bands waren echt verdammt gut,vorallem weil's nicht immer dasselbe war,die fans waren auch super,das find' ich eh immer total faszinierend an hardcore shows...naja. ich bin nicht der d'raufprügel fan,aber wenn die leute meinen das machen zu müssen,sollen sie nur.danach wurden wir zum glück vom monster monster-truck empfangen :D da ich danach noch wie versprochen in's apollo ging,julia hatte ja bday .
ja meine woche bis jetzt. uff!




wo ich gleich mal den kleinen saschi im roten tshirt grüßen muss :D

achja btw. heute haare das erste mal gescheit gewaschen und tadaa....sie sind rosa !oO

Kommentare:

  1. danke danke :) sieht übrigens lecker aus, dein gekochtes
    übrigens, schöner blog

    AntwortenLöschen
  2. Kartoffelecken sind einfach das Beste! :)

    AntwortenLöschen